• WAS IST GUT AN MOSQITOES?

    Es ist ziemlich schwierig was Nettes über Mücken zu sagen - der einzige positive Punkt wäre die Erwähnung als Futter für andere Spezies in der Nahrungskette.

WAS IST NICHT SO GUT AN MOSQUITOES?

• Mosquitoes sind die tödlichste Spezies auf unserem Planeten — Sie fürchten sich vielleicht vor Tigern, Haien, Spinnen oder Schlangen, aber Mosquitoes sind bei Weitem tödlicher. Mücken sind der Überträger von schweren Krankheiten, wie Malaria, West Nil Virus, Dengue Fieber und Gelbfieber. Alleine durch Malaria sterben mehr als eine Million Menschen pro Jahr. 

• Mosquitoes sind auch nicht tierfreundlich — Mücken übertragen auch andere tödliche Krankheiten, wie zB Herzwürmer, die nicht behandelbar und für Hunde absolut tödlich sind.

• Mosquitoes attackieren unaufhaltbar — diese kleinen Vampire sind hungrig nach eiweißreichem Blut und können bis zum Dreifachen des eigenen Körpergewichts saugen. Übrigens, nur die Weibchen stechen und saugen Blut; männliche Mosquitoes ernähren sich von Früchten und Pflanzennektar.

• Mosquitoes pumpen Allergene in uns — damit das Blut nicht gerinnt, pumpen die weiblichen Mücken ein Allergen (Saliva) in die Stichwunde, welches zu einer Abwehrreaktion in Form der Schwellung um den Einstich und dem lästigen Jucken führt.

• Und, Mosquitoes sind unglaublich lästig — alleine schon das Surren macht einen schon nervös.


MOSQUITOES ABWEHREN: 

Für solch einen kleinen Organismus sind Mosquitoes mit einem erstaunlichen Arsenal an Sensoren ausgerüstet, um eiweißreiches Blut, welches für die Fortpflanzung benötigt wird, aufzuspüren. Um diesem komplexen Arsenal an Sensoren zu entkommen müssten sie

• Nicht atmen: Rezeptoren an den Fühlern der Mopsquitoes erfassen das ausgeatmete CO² auf eine Distanz von bis zu 25 Meter.

• Nicht schwitzen: Mosquitoes lieben die freigesetzten Buttersäuremoleküle in unserem Schweiß.

• Cool bleiben: Wärmesensoren um das Maul der Mosquitoes detektieren die Körperwärme und helfen dabei blutführende Kapillaren unter der Haut zu finden.

Da man seinen Atem aber nicht unendlich lange anhalten kann, sollten sie wissen, dass bereits die alten Ägypter einen Wirkstoff aus Chrysanthemen verwendeten, um sich gegen Mosquitoes zu schützen. Der Wirkstoff in unseren Geräten ist eine synthetische Kopie dieses Pyrethroidwirkstoffes. Dieser wirkt nur auf Kaltblüter und Mensch sowie Haustier werden von dem Wirkstoff nicht beeinträchtigt. Test von Universitäten und Regierungsstellen haben die Wirkung und Effektivität in der Abwehr von Mosquitoes bestätigt. Und Millionen zufriedener Kunden vertrauen bereits auf den Mosquitoeschutz von Thermacell.

  • 4.7 von 5 möglichen Punkten

    Die Produkte von Thermacell erfreuen sich bereits großer Beliebtheit und auch die Bewertungen auf verschiedenen Plattformen unterstreichen die hohe Kundenzufriedenheit.