Ein Produkt von:

Häufig gestellte Fragen

Thermacell®-Produkte funktionieren gut in Außenbereichen, in denen es nur minimale Luftbewegungen gibt, wie z. B. auf Terrassen, Höfen und Campingplätzen. Stellen Sie das Gerät in Bodennähe auf, um eine optimale Wirkung bei ruhiger Luft zu erzielen. So kann sich das Repellent über eine maximale Fläche verteilen. Thermacell-Produkte sind nicht für die Verwendung in Innenräumen vorgesehen.

Ein Thermacell®-Wirkstoffplättchen sollte ersetzt werden, wenn es weiß wird. Jedes Plättchen reicht für bis zu 4 Stunden Dauereinsatz.

Lagern Sie Ihr Gerät an einem kühlen, trockenen Ort, fern von Wärmequellen.  Sie können es in eine Plastiktüte stecken, um es vor Staub und Schmutz zu schützen.  Vergewissern Sie sich immer, dass Ihr Gerät ordnungsgemäß funktioniert, wenn es über einen längeren Zeitraum gelagert wurde.

Thermacell®-Gaskartuschen halten bis zu 12 Stunden Dauerbetrieb und sollten gewechselt werden, wenn sie leer sind.

Der Brennstoffvorrat ist möglicherweise leer. Wenn eine Ersatzkartusche benötigt wird, schalten Sie bitte das Gerät aus und ersetzen Sie die Gaskartusche wie in der Anleitung des Produkts beschrieben.  Wenn die Gaskartusche nicht ausgetauscht werden muss, schalten Sie bitte den Ein-/Ausschalter auf die Position "On" und lassen Sie das Gas 2 Minuten lang strömen, bevor Sie den Startknopf drücken. Dies spült das Gerät und behebt oft das Problem.

Wenn das Gerät nach dem Ausprobieren der oben genannten Schritte immer noch nicht richtig funktioniert, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst, damit wir gemeinsam mit Ihnen eine Reparatur, einen Austausch oder eine Rückerstattung vornehmen können (für eine Rückerstattung ist eine Quittung erforderlich). 

Sie können das Gerät nach Belieben ein- und ausschalten. Bitte geben Sie Thermacell®10 bis 15 Minuten Zeit, um die maximale Wirksamkeit zu erreichen. Sie können ein Wirkstoffplättchen verwenden, bis dies vollständig weiß ist.

Ein orangefarbenes Leuchten auf der Oberseite des Geräts zeigt an, dass der Thermacell® Gerät eingeschaltet ist.

Stellen Sie das Gerät bei windigem Wetter so auf, dass das Abwehrmittel vom Wind in den Bereich getragen wird, den Sie schützen möchten.  Thermacell®kann an sehr windigen Tagen weniger wirksam sein, obwohl die Mücken bei starkem Wind normalerweise nicht unterwegs sind.

Im normalen Betrieb kann eine geringe Menge Rauch aus dem Wirkstoffplättchen austreten.

Setzen Sie Geräte oder Wirkstoffplättchen nicht dem Regen aus. Ihre Wirksamkeit kann dadurch vermindert werden.  Sollte Ihr Thermacell®-Gerät dennoch nass werden, stellen Sie bitte sicher, dass es vor der nächsten Verwendung innen und außen trocken ist.

Wischen Sie ihn mit einem feuchten Lappen ab. Tauchen Sie ihn niemals in Wasser oder Reinigungslösung ein.

(D.h. wenn ich eine Plättchen eine Stunde lang benutze, kann ich sie dann noch einmal drei Stunden lang benutzen?)

Ja, Sie können die Thermacell®-Wirkstoffplättchen für einen Zeitraum von vier Stunden verwenden und sie werden immer noch genauso effektiv sein.  Wenn zwischen den Einsätzen eine längere Zeitspanne liegt (mehrere Tage +), empfehlen wir in der Regel, das Plättchen zwischen den Einsätzen in ihrer Folienverpackung oder in einem versiegelten Plastikbeutel aufzubewahren.

Sie können Thermacell®-Gaskartuschen nicht in einem Passagierflugzeug mitnehmen. In der Regel empfehlen wir Ihnen, das Gerät und die Wirkstoffplättchen mitzunehmen, die Gaskartusche jedoch am Zielort zu kaufen.  Sie können das Produkt auch vor Ihrer Ankunft zu Ihrem Zielort schicken.  Thermacell-Produkte werden in über 30 Ländern in Nordamerika, Europa, Afrika und Australien verkauft und sind in den Vereinigten Staaten und Kanada erhältlich.

Lagerung: Lagern Sie unbenutzte Wirkstoffplättchen an einem kühlen, trockenen Ort, der für Kinder und Haustiere unzugänglich ist. Lagern Sie Geräte und Gaskartutschen an einem kühlen, trockenen Ort, der von Wärmequellen entfernt ist.

Entsorgen: Bei leeren Kartuschen oder gebrauchten Plättchen : Leere Verpackungen, Umhüllungen oder Patronen nicht wiederverwenden. Leere Kartuschen nicht durchstechen oder verbrennen. In den Müll werfen oder zum Recycling geben, falls vorhanden. Bei teilgefüllten Kartuschen oder unbenutzten Wirkstoffplättchen: Wenden Sie sich an Ihre örtliche Abfallbehörde, um Anweisungen zur Entsorgung zu erhalten. Legen Sie unbenutzte Wirkstoffplättchen niemals in einen Abfluss im Innen- oder Außenbereich.